Radreise FrauenOrte Dessau - Lutherstadt Wittenberg

48 km
5 Tage
Europaweit

Frauengeschichte(n) in der WelterbeRegion erFAHREN

Entlang des mitteldeutschen Elbe-Abschnittes reiht sich eine UNESCO-Welterbestätte an die andere. Diese fünftägige Reise führt von Dessau-Roßlau, der anhaltischen Residenzstadt und späterem Ort der Bauhaus-Moderne, bis zur Wiege der Reformation nach Lutherstadt Wittenberg. Passagen durch ursprüngliche Elb- und Muldeauen im Biosphärenreservat Mittelelbe und gepflegte "Gartenträume“-Parks wechseln sich ab mit architektur- und kulturhistorisch interessanten Städten. Auch hier wurde Geschichte nicht nur von Männern geschrieben, wofür auf dieser Reise sechs der über 50 FrauenOrte Sachsen-Anhalt den Beweis antreten. Lernen Sie dort Marie und Marianne, Louise und Luise sowie (Henriette) Catherina und Katharina näher kennen. Begeben Sie sich auf Spurensuche, um Frauengeschichte(n) als Teil der reichen sachsen-anhaltischen Landesgeschichte zu erFAHREN!

Ihre Reise auf einen Blick

Tourdaten

Reisedauer 5 Tage
Gesamtstrecke 48 km
Tagesetappen ca. 20 - 28 km
Reisebeginn Di, Fr, vom  01.04. - 31.10.2022
Buchbar 01.04.2022 - 31.10.2022

Preise (p. P.) und Leistungen

Unterkunft Kategorie A 3-4* Häuser
Doppelzimmer ab 469 €
Einzelzimmer ab 599 €
Leistungen 4 Übernachtungen inkl. Frühstück, Gepäcktransfer, uvm.

Kurzübersicht Ihrer Tour

  • Tag 1
    Anreise Dessau-Roßlau
  • Tag 2
    Dessau-Roßlau - (0 km)
  • Tag 3
    Dessau-Roßlau - Wörlitz (28 km)
  • Tag 4
    Wörlitz - Wittenberg/ Lutherstadt (20 km)
  • Tag 5
    Abreise Wittenberg/ Lutherstadt
Routenverlauf

Leistungsübersicht

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • 1 x Abendessen Lutherstadt Wittenberg
  • 3 Tage WelterbeCard
  • Führung Bauhaus Museum + Museum für Stadtgeschichte in Dessau
  • Führung Schloss Luisium
  • Oranienbaum Schlossführung
  • Öffentliche Stadtführung Wittenberg
  • Fahrradkarte
  • Servicehotline
Alle Leistungen und Preise
Tag 1

Anreise nach Dessau-Roßlau
Sie reisen in eigener Regie nach Dessau-Roßlau. Im Jahre 1471 erwählte der Hof der Askanier (Anhaltiner) Dessau zur Residenz. Aber auch Interessierte der jüngeren Architektur kommen auf ihre Kosten, denn unter Walter Gropius setzte sich hier in den 1920er Jahren der Bauhausstil durch. Auch viele FrauenOrte erzählen Geschichte in Dessau und sind einen Besuch wert.

Tag 2

Aufenthalt in Dessau-Roßlau
Ihr heutiger Aufenthalt in Dessau-Roßlau dient einer Zeitreise durch die geschichtsträchtige Residenzstadt, worüber in zwei markanten Bauten näher Auskunft gegeben wird.

Führung Museum für Stadtgeschichte
Einen perfekten Start in den Tag bietet die Führung (Beginn 10:00 Uhr) durch das Museum für Stadtgeschichte im Residenzschloss Dessau (FrauenOrt Nr.1 Ihrer Reise). Dabei lernen Sie sowohl bedeutende Regentinnen des Fürstenhauses Anhalt-Dessau, Margarethe bzw. Henriette Catharina, als auch die regierenden Herren wie den "Alten Dessauer" bzw. "Fürst Franz", seinen Enkel und Gartenreich-Schöpfer Leopold III. Friedrich Franz kennen. Im Museum ausgestellte Produkte von Hugo Junkers und Marianne Brandt bezeugen die hiesige Industrie-Geschichte und leiten über zur sogenannten Moderne.

Führung Bauhaus Museum Dessau
Am Mittag (13:00 Uhr) laden wir Sie zu einer Führung durch das als "Museum des Jahres 2020" ausgezeichnete Bauhaus Museum Dessau ein. Entdecken Sie dort, dass nicht nur Gropius & Co., sondern ebenso Bauhausfrauen wie z.B. Gunta Stölzl maßgeblich zum wirtschaftlichen Ertrag und zur Professionalisierung von Frauen in Kunst, Design und Architektur am Bauhaus Dessau (FrauenOrt Nr.2) beitrugen.

Auf der Rückseite des Bauhaus Museums finden Sie im Stadtpark neben verschiedenen weiblichen Skulpturen auch eine Tafel zum ehemaligen Anhaltischen Landtag (FrauenOrt Nr. 3). Frauen durften im Dezember 1918 in Anhalt und damit erstmals in Deutschland wählen gehen. Marie Kettmann zog als Nachrückerin 1919 in den Landtag ein und musste sich eine Zeit lang ganz allein als "weiblicher Herr Abgeordneter" in der Landespolitik beweisen.

Den Tag abrunden kann ein Radausflug zum originalen Bauhausgebäude und den Meisterhäusern via Nordrunde der ausgeschilderten Bauhausbauten-Radtour."

Tag 3

Dessau-Roßlau - Schloss Luisium (ca. 5 km) - Oranienbaum (ca. 18 km) - Wörlitz (ca. 8 km)

Führung Schloss Luisium
Die Fahrt führt Sie heute zunächst nach Dessau-Waldersee zum Schloss und Park Luisium (FrauenOrt Nr. 4). Eine Führung (Beginn um 10:00 Uhr, ca. 1 Stunde) durchs Schloss zeigt, wie die Fürstin Louise von Anhalt-Dessau in diesem "Tempel der weiblichen Tugenden" lebte. Sie bekam diese Sommerresidenz von ihrem Gatten Fürst Franz als privaten Rückzugsort vom höfischen Leben geschenkt. Seit 1780 werden Park und Schloss nach ihr benannt. Später winterfest gemacht, wohnte die Fürstin abwechselnd hier und in ihrem "Grauen Haus" in Wörlitz und pflegte zeitlebens Kontakt mit Künstlern und Künstlerinnen ihrer Zeit.

Führung Schloss Oranienbaum
Ihre nächste Etappe führt Sie nach Oranienbaum (FrauenOrt Nr. 5) mit seinem beeindruckenden Barockensemble aus Stadt, Schloss und Park. Hier begegnen Sie der vermögenden Prinzessin Henriette Catharina von Oranien-Nassau wieder, die Fürst Johann Georg II. von Anhalt-Dessau heiratete. Ab 1683 ließ sie diesen Ort nach niederländischem Vorbild erbauen. Mit ihren wirtschaftlichen, künstlerischen und politischen Innovationen bereitete sie den Boden für das Reformwerk ihres Urenkels Fürst Franz und Louises Ehemann, der das Dessau-Wörlitzer Gartenreich erschaffen ließ. Eine Schlossführung (Beginn 14:30 Uhr, Dauer ca. 45 min) zeigt Ihnen u.a. die niederländischen Einflüsse im Inneren und bietet einen prachtvollen Ausblick auf den Park mit den Zitrusbäumen.

Beide Führungen sind in Ihrer WelterbeCard inkludiert, welche Sie für 3 Tage auf dieser Reise nutzen können.

Anschließend radeln Sie Ihre letzte Tages-Etappe nach Wörlitz, wo Sie auch nächtigen. Übrigens schuf sich der später in "offener Ehe", also von Fürstin Louise getrenntlebende Fürst Franz mit dem "Gotischen Haus" ab 1785 ein eigenes Refugium im Wörlitzer Park. Dort wohnte er mit seiner "zweiten Luise", der Gärtnerstochter Schoch, und den drei gemeinsamen Kindern.

Optional kann eine Zusatznacht in Wörlitz gebucht werden, um den berühmten Landschaftsgarten mit seinen klassizistischen und neugotischen Bauten entspannt zu Fuß oder in der Gondel zu erkunden.

Tag 4

Wörlitz - Lutherstadt Wittenberg (ca. 20 km)
Vom Dessau-Wörlitzer Gartenreich aus ist es nur ein kurzes Stück in die Lutherstadt Wittenberg, die Wiege der Reformation in Deutschland.

Stadtführung
Heute laden wir Sie um 14 Uhr zu einer öffentlichen Stadtführung durch Wittenberg ein. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt von der Schlosskirche bis zum Lutherhaus entdecken Sie die Cranach-Häuser, den Marktplatz mit seinem Rathaus aus der Renaissance-Zeit sowie die UNESCO-Welterbestätten Lutherhaus, Melanchthonhaus, Schloss- und Stadtkirche.

Dank WelterbeCard haben Sie auch im Wittenberger Lutherhaus in der historischen Collegienstraße (FrauenOrt Nr. 6 Ihrer Reise) freien Eintritt. Erfahren Sie hier, wie die entlaufene ehemalige Nonne Katharina von Bora nach der Hochzeit mit Luther am 13. Juni 1525 als "Herr Käthe" die Wirtschaft in Luthers Haus und Hof erfolgreich managte. Damit trug die sechsfache Mutter nicht unerheblich zum Einkommen bei und hielt ihrem Martin weites gehend den Rücken frei für sein reformatorisches Werk.

Diesen Ausflugstag in die Frauengeschichte können Sie mit einem authentischen Mahl wie zu Luthers Zeiten ausklingen lassen.

Tag 5

Abreise aus Lutherstadt Wittenberg
Heute endet Ihre Radreise entlang der Elbe in der Lutherstadt Wittenberg und Sie treten in eigener Regie Ihre Heimreise an. Gern unterstützen wir Sie bei der Organisation weiterer Leistungen oder buchen eine Zusatznacht für Sie. Die "restlichen" 46 FrauenOrte Sachsen-Anhalt bieten durchaus lohnende Ziele, um gen Norden oder Süden weitere "Frauengeschichte(n) zu erFAHREN.

Radreise FrauenOrte Dessau - Lutherstadt Wittenberg

48 km
5 Tage
Europaweit

Leistungen und Preise

Termine und Saison
Reisebeginn: Di, Fr, vom  01.04. - 31.10.2022
Saison 1
01.04 - 31.10.2022

Kategorie: A
DZ: 469 €
EZ: 599 €

Leistungen
  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • 1 x Abendessen Lutherstadt Wittenberg
  • 3 Tage WelterbeCard
  • Führung Bauhaus Museum + Museum für Stadtgeschichte in Dessau
  • Führung Schloss Luisium
  • Oranienbaum Schlossführung
  • Öffentliche Stadtführung Wittenberg
  • Fahrradkarte
  • Servicehotline
  • Zusatzleistungen (Preise pro Person)
    • Tourenrad 95 €
    • Elektrorad 140 €
    • Verlängerungstag Tourenrad 10 €
    • Verlängerungstag Elektrorad 19 €
    Zusatznächte (Preise pro Person)
    Kategorie A
    Dessau-Roßlau
    EZ: 87 €, DZ: 57 €
    Wörlitz
    EZ: 76 €, DZ: 49 €
    Wittenberg/ Lutherstadt
    EZ: 91 €, DZ: 59 €
    Zurück zur Übersicht