Oder-Neiße Radweg Schwedt - Zittau

350 km
8 Tage
Oder-Neiße

Südlich entlang der tschechischen Grenze

Von der Uckermark aus, dem Grenzgebiet der historischen Länder Brandenburg, Mecklenburg und Pommern, radeln Sie südwärts bis nach Zittau kurz vor der tschechischen Grenze. Das stille Oderbruch, der herrliche Fürst-Pückler-Landschaftspark mit seinen sehenswerten Schlössern in Bad Muskau und die schöne Stadt Görlitz, "Kronjuwel der Oberlausitz“, säumen u. a. Ihren Weg. Der Radweg ist leicht zu befahren und bietet entspannende Naturerlebnisse.

Ihre Reise auf einen Blick

Tourdaten

Reisedauer 8 Tage
Gesamtstrecke 350 km
Tagesetappen ca. 45 - 65 km
Reisebeginn Täglich vom  01.04. - 31.10.2022
Buchbar 01.04.2022 - 31.10.2022

Preise (p. P.) und Leistungen

Unterkunft 2-3* Häuser
Doppelzimmer ab 459 €
Einzelzimmer ab 659 €
Leistungen 7 Übernachtungen inkl. Frühstück, Fahrradkarte, uvm.

Kurzübersicht Ihrer Tour

  • Tag 1
    Anreise Schwedt
  • Tag 2
    Schwedt - Groß Neuendorf (61 km)
  • Tag 3
    Groß Neuendorf - Frankfurt (Oder) (56 km)
  • Tag 4
    Frankfurt (Oder) - Guben (61 km)
  • Tag 5
    Guben - Bad Muskau (62 km)
  • Tag 6
    Bad Muskau - Görlitz (65 km)
  • Tag 7
    Görlitz - Zittau (45 km)
  • Tag 8
    Abreise Zittau
Routenverlauf

Leistungsübersicht

  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Fahrradkarte
  • Servicehotline
Alle Leistungen und Preise
Tag 1

Anreise nach Schwedt
Heute reisen Sie in eigener Regie nach Schwedt.

Tag 2

Schwedt - Groß Neuendorf (ca. 61 km)
Heute beginnt Ihre Reise in der größten Stadt der Uckermark. Von Schwedt aus radeln Sie durch das Untere Odertal mit dem einigen Auen-Nationalpark in Deutschland und gelangen am Ende des Tages in das Oderbruch, welches ein ehemaliges Sumpfland ist.
Ein Zwischenstop lohnt sich in Stolpe, wo Sie einen der stärksten Bergfriede Deutschlands besichtigen können genauso wie in Lunow mit seiner mittelalterlichen Feldsteinkirche.
Ihr Etappenziel ist das frühere Fischerdorf Groß Neuendorf.

Tag 3

Groß Neuendorf - Frankfurt (Oder) (ca. 56 km)
Sie verlassen den kleinen Ort am östlichen Rand des Oderbruchs und radeln flussaufwärts. Vorbei an den Adonisröschenhängen gelangen Sie in die Ausläufer der Märkischen Schweiz und letzendlich in die Kleiststadt Frankfurt (Oder).
Die Universitäts- und Grenzstadt wurde Anfang des 13. Jahrhunderts von deutschen Kaufleute errichtet. An einer günstigen Oderfurt und somit dem Kreuzungspunkt wichtiger Handelsstraßen gelegen, entwickelte sich die Stadt rasch zu einem bedeutenden Umschlagplatz für den Ost-West-Handel. Heute ist sie bekannt dafür, dass sie sowohl geistige als auch wirtschaftliche Brücken zwischen den Ländern Ost- und Westeuropas schlägt.

Tag 4

Frankfurt (Oder) - Guben (ca. 61 km)
Von Frankfurt (Oder) geht Ihre Reise heute weiter Richtung Süden. Sie passieren Eisenhüttenstadt und kommen vorbei an Ratzdorf. Hier verlassen Sie die Oder und folgen nun der Neiße weiter bis nach Guben. Die kleine Stadt in der Niederlausitz ist bekannt für ihre lange Tradition in der Tuch- und Hutherstellung. Besuchen Sie auch die historische Altstadt, die auf der anderen Seite der Neiße liegt und nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg nun Teil der polnischen Stadt Gubin ist.

Tag 5

Guben - Bad Muskau (ca. 62 km)
Von Guben aus radeln Sie heute weiter Richtung Süden. Besonders sehenswert auf Ihrer heutigen Streck sind die Wehrkirche in Grießen und die Textilstadt Forst.
In Ihrem Zielort Bad Muskau läd der berühmte Fürst-Pückler-Park zu einem Spaziergang ein. Über eine Brücke gelangen Sie auf die östliche Seite der Neiße und somit in den polnischen Teil des Parks. Dieser macht etwa zwei Drittel der gesamten Parkfläche aus.

Tag 6

Bad Muskau - Görlitz (ca. 65 km)
Durch die Oberlausitz geht es für Sie heute weiter in die Mittelalter- und Europastadt Görlitz. Ihr größter Schatz ist ihr architektonischer Reichtum. Hier erleben Sie etwa 4.000 Baudenkmale aus 500 Jahren europäischer Baugeschichte.

Tag 7

Görlitz - Zittau (ca. 45 km)
Ihr heutiges Etappenziel ist Zittau - die "Stadt im Dreiländereck".
Ein besonderer Höhepunkt des Streckenabschnitts ist das Kloster St. Marienthal. Besuchen Sie die wunderschöne, barocke Klosteranlage und entdecken Sie ihr Reichtum an sehenswerten Plastiken.

Tag 8

Abreise aus Zittau
Heute endet Ihre Tour entlang der Oder-Neiße und Sie treten in Eigenregie Ihre Heimreise an. Gern unterstützen wir Sie bei der Organisation weiterer Leistungen.

Oder-Neiße Radweg Schwedt - Zittau

350 km
8 Tage
Oder-Neiße

Leistungen und Preise

Termine und Saison
Reisebeginn: Täglich vom  01.04. - 31.10.2022
Saison 1
01.04 - 31.10.2022

Kategorie: Standard
DZ: 459 €
EZ: 659 €

Leistungen
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Fahrradkarte
  • Servicehotline
  • Zusatzleistungen (Preise pro Person)
    • Tourenrad 138 €
    • Elektrorad 250 €
    • Gepäcktransfer 260 € (Einzelreisende Preis auf Anfrage)
    • Verlängerungstag Tourenrad 11 €
    • Verlängerungstag Elektrorad 25 €
    Zusatznächte (Preise pro Person)
    Kategorie Standard
    Schwedt
    EZ: 87 €, DZ: 56 €
    Frankfurt (Oder)
    EZ: 81 €, DZ: 50 €
    Görlitz
    EZ: 99 €, DZ: 63 €
    Zittau
    EZ: 79 €, DZ: 50 €
    Streckencharakteristik

    meist auf Radwegen und ruhigen Landstraßen zum großen Teil in Flussnähe meist flach und auch mit Kindern gut befahrbar 

    Zurück zur Übersicht